Grußworte - bjt2019

Direkt zum Seiteninhalt
Liebe Jungschützen, liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 
Als wir im September 2018, nach Gesprächen mit dem Stellvertr. Bundesjungschützenmeister, erfahren haben, dass für 2019 kein Ausrichter für den BJT gefunden worden ist und dieser dann somit vor dem Aus steht - haben wir umgehend in unseren Reihen intensive Gespräche aufgenommen. Auf einer Mitgliederversammlung haben wir dann alles durchgesprochen und schnell waren wir uns einig, dass es unbedingt einen BJT geben muss. Das war dann für uns der Startschuss für die Planung des BJT 2019 in Lövenich. Aber wer sind wir eigentlich?  

Wir sind die Schützenbruderschaft St. Hubertus 1883 Lövenich e.V. und haben unsere Heimat im Bezirksverband Frechen. Lövenich ist einer von 86 Kölner Stadtteilen und unser Ortsteil befindet sich nicht sehr weit vom Autobahnkreuz Köln-West und dem Müngersdorfer Stadion – der Heimat des 1. FC Köln. Richtig! Genau da wo immer der Stau ist und schon aus diesem Grund sind wir mehr als einmal am Tag im Radio! Wir sind ganz sicher keine große Bruderschaft und wir sind auch ganz sicher nicht mit großen finanziellen Mitteln gesegnet, jedoch ist eins sicher - wir haben viele liebe, sehr gute Freunde die unser Vorhaben den BJT 2019 auszurichten mit voller Kraft unterstützen werden.
  
Seit 2009 ist unsere Jugend Jahr für Jahr auf den Bundesjungschützentagen vertreten und als wir dann 2012 die hohe Ehre hatten, mit Manuel Ommer, selbst einen Bundesprinzen stellen zu dürfen war die Freude natürlich unermesslich groß. Ich darf sagen seit dem Jahr 2013 wissen viele Schützen das Lövenich existiert.

Wir Lövenicher können ganz sicher feiern, dass wir aber hoffentlich mindestens ebenso gut darin sind ein (hoffentlich für alle) unvergessliches Fest auszurichten, diesen Beweis möchten wir 2019 antreten.
Die Pins sind zwischenzeitlich in Arbeit, ebenso die Werbung als auch die Flyer und vieles mehr.

Diverse Versammlungstermine mit dem Vorstand des BDSJ sind angesetzt denn wenn, dann wollen wir auch alles in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesvorstand ausarbeiten. Das bei einer Veranstaltung, die von drei auf einen Tag komprimiert wird und vieles zeitlich sehr eng gesteckt werden muss, dürfte uns allen klar sein, dennoch werden wir versuchen den Tag für uns alle so kurzlebig und ereignisreich wie möglich zu machen.
Bei uns Lövenichern wird die Jugendarbeit sehr großgeschrieben und so verwundert es sicher niemanden, dass wir die Belange der Jugend für den BJT 2019 an allererster Stelle setzen. Nicht umsonst haben wir uns als Wahlspruch für den BJT „Zukunft braucht Tradition“ ausgesucht. Ohne unsere Jugend sind wir nichts, allerdings braucht die Jugend hierzu die Unterstützung der älteren. Angefangen bei den Bambinis, über die Schüler, bis hin zu den Jungschützen, für uns wird jeder einzelne Jungschütze etwas ganz besonderes sein und nur zu gerne greifen wir jeden noch so kleinen Wunsch oder Vorschlag auf, sodass die Jugend sich rundum in unserem Lövenich wohlfühlen wird.
Wir werden uns darum bemühen, dass die Fahnenschwenker sich intensiv in den jeweiligen Wettkampfstätten ungestört ihre jeweiligen Meister suchen können.
Für die Schießwettbewerbe konnten wir unsere Freunde aus Frechen bzw. deren Landesleistungsstützpunkt gewinnen, sodass auch hier die sportlichen Wettkämpfe in Ruhe abgehalten werden können.

Natürlich wird zu 100% auch für die Verpflegung gesorgt und wir werden versuchen alle Geschmäcker zu treffen. Wir bitten frühzeitig um die Hinweise, inwiefern wir besondere Allergien etc., zu berücksichtigen haben.
Natürlich werden wir uns auch um das Rahmenprogramm im Laufe des Tages, aber ebenso um das Abendprogramm bemühen. Köln ist zwar die Hochburg des Karnevals aber wir werden unser Augenmerk auf den allgemeinen Geschmack der Jugend legen, sodass hoffentlich alle rundum zufrieden sein werden.

Was wir zum Schluss ganz sicher allen Diözesen versprechen dürfen ist die Tatsache, dass wir (sofern es natürlich der straff gesteckte Terminplan zulässt) auf allen Diözesanjungschützentagen, dem Bundesköniginnentag, als auch dem Bundesschützenfest in diesem Jahr mit unserem Werbestand vertreten sein werden, um Werbung für den BJT 2019 zu machen.
Abschließend dürfen wir heute schon sagen dass wir uns auf die Jungschützen des Bundes riesig freuen und hoffen darauf euch einen unvergesslichen BJT 2019 bereiten zu dürfen!

Es grüßt herzlichst
Alexander Ommer    
 
 





Zurück zum Seiteninhalt